Saugroboter

Für viele klingt es wie ein Traum. Nie wieder Staubsaugen. Doch wie gut und zuverlässig sind Saugroboter wirklich? Im Folgenden Artikel werden Sie einige wichtige Informationen sowie auch die besten Modelle von Saugroboter kennenlernen. Ich persönlich besitze auch einen von diesen kleinen Helfern und bin eigentlich sehr begeistert. Bis auf ein paar kleinere Nachteile, wie zum Beispiel der etwas geringeren Saugleistung, sind die Geräte einfach top. Naja einen Bodenstaubsauger können sie jetzt zwar nicht komplett ersetzen, sie sind aber trotzdem sehr hilfreich und praktisch.

Im Folgenden liste ich Ihnen meine Top 3 Saugroboter auf.

 Saugroboter Eufy  Saugroboter Dirt Devil  Saugroboter Ecovacs
Bewertung: 5.0 von 5 Bewertung: 4.0 von 5 Bewertung: 4.5 von 5
Hier geht’s direkt zu Amazon

 

KLICK

Hier geht’s direkt zu Amazon

 

KLICK

Hier geht’s direkt zu Amazon

 

KLICK

Der Preis

Wie sie bereits an den Top 3 Empfehlungen sehen können, variiert der Preis ein wenig. Man bekommt einige Modelle, wie den Dirt Devil M612 Spider 2.0, für bereits weniger als 100 Euro. Andere Roboter kosten wiederum weit mehr als 200 Euro. Nach obenhin sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Meiner Meinung nach zahlt es sich nicht aus mehr als 300 Euro für einen Saugroboter auszugeben, da die Modele nicht wirklich besser sind, als die aus meiner Empfehlung.

 

Die besten Saugroboter HerstellerHersteller Saugroboter

Zu den besten Hersteller gehören:

  1. Dirt Devil
  2. iRobot
  3. LG
  4. Miele
  5. Samsung
  6. Vileda
  7. Vorwerk
  8. Ecovacs
  9. Eufy

Es gibt auch noch einige andere Hersteller, die auch ganz gute Produkte herstellen. Zu meinen Favoriten gehören aber nur diese sieben oben genannten Hersteller.

Ladestation und AkkuLadestation saugroboter

Wie schaut es eigentlich mit dem Laden und der Akkukapazität aus? Es wäre ziemlich unvorteilhaft, wenn man den Roboter manuell in die Ladestation stellen muss. Deswegen erledigen die drei Sauger die ich Ihnen oben empfehle das von ganz alleine. Das heißt, Sie müssen nicht einmal mehr den Saugroboter laden, diese fahren nämlich selbstständig in die Ladestation. Die Akkukapazität dieser drei Testkandidaten beträgt ca. etwas mehr als eine Stunde. Das heißt sie können ca. eine Stunde saugen, bis sie schlussendlich wieder in die Ladestation müssen. Natürlich unterscheiden sich die Akkukapazitäten bei den Produkten. Im Schnitt schaffen sie aber alle  locker über 60 Minuten saugen.

 

Die ReinigungSaugroboter Reinigung

Natürlich ist es auch wichtig den Saugroboter hin und wieder zu reinigen. Denn durch das ununterbrochene saugen können Filter und andere Teile verstauben, was zur Folge haben kann, dass die Saugleistung abnimmt. Einige Roboter lassen sich auch relativ gut zerlegen, was wiederum eine leichtere Reinigung ermöglicht. Es empfiehlt sich den Staubbehälter 1-2-mal in der Woche zu entleeren, je nachdem wie oft der Sauger im Betrieb ist und wie viel Schmutz sich im Haushalt ansammelt.

 

LautstärkeLautstärke

Generell lässt sich sagen, dass gleich wie der Akku und der Preis, auch die Lautstärke stark vom jeweiligem Gerät abhängt. Insgesamt sind Saugroboter aber bei weitem leiser als Bodenstaubsauger und stören eigentlich nicht wirklich im Haushalt. Es gibt aber auch einige Roboter die richtig laut werden können. Gerade bei Billigherstellern tritt dieses Problem immer öfter auf.

 

Fazit SaugroboterFazit

Abschließend kann man sagen, dass Saugroboter niemals einen Bodenstaubsauger ersetzen können, aber dennoch sehr hilfreich und praktisch sein können. Man kann sich viel Zeit und Energie sparen, wenn man sich einen geeigneten Roboter zulegt. Die besten 3 Saugroboter finden Sie oben.